Microsoft .NET und Azure

Im Modul «Cloud Softwareprogrammierung» des BSc Wirtschaftsinformatik an der OST Ostschweizer Fachhochschule setzen unsere Studierenden der Vertiefungsrichtung «Business Software Development» die folgende Architekturvision mit einem Datenobjekt praktisch um: Details zu den Begriffen und Konzepten können Sie in meinem Lehrbuch «Architekturen Verteilter Softwarearchitekturen» nachlesen. Visual Studio und Azure DevOps Die Softwareentwicklung Weiterlesen…

Neues Lehrbuch «Agile objektorientierte Anforderungsanalyse»

Ab Ende Oktober ist mein neues Lehrbuch erhältlich. Weitere Details siehe die Buch-Webseite https://anforderungsanalyse.info. Meine jahrzehntelange Expertise im Requirements Engineering habe ich nun beim Springer Verlag in ein neues Lehrbuch hineinfliessen lassen: „Agile objektorientierte Anforderungsanalyse“. Ist in allen Buchhandlungen erhältlich und enthält folgende Themen: Basierend auf den Vorgaben des IREB Weiterlesen…

MOM – Message Oriented Middleware – Analyse 2021

Nachfolgend eine Semester-Gruppenarbeit von Wirtschaftsinformatik Bachelor-Studierende der OST Ostchweizer Fachhochschule zum Thema MOM. Die Gruppe hat das Thema in zwei Teile gegliedert: Im ersten Teil sind die wichtigen Begriffe der Message Oriented Middleware ausgeführt: Event-Driven Architecture, MOM-Protokolle, Design- und Entwicklungswerkzeuge, Security-Aspekte sowie eine Marktanalyse der aktuell bekanntesten MOM-Produkte. Im zweiten Weiterlesen…

Referenzarchitektur Applikationsintegration mit Beispiel

Ich habe die Referenzarchitektur Abb. 7.6 auf Seite 158 für die Applikationsintegration um den Aspekt der organisationsübergreifenden Echtzeitverbindungen ergänzt. So kann beispielsweise eine „B2x App“ über das extern angebotene API des API Gateway (siehe Funktionalität S. 44ff) den Service einer internen App in Echtzeit verwenden oder einen Integrations-Workflow in der Weiterlesen…

Referenzarchitektur serverseitige Skriptsprachen

Ich habe die Referenzarchitektur gemäss Abb. 6.6 im Lehrbuch „Architekturen Verteilter Softwaresysteme“ noch leicht angepasst. Der Service Tier ist gemäss dem üblicheren Begriff Web API umbenannt. Weiter ist heute die Event-Driven-Architecture immer mehr ein Thema. Deshalb habe ich eine mögliche Realisierungsvariante für das Anbinden einer MOM via AMQP mit einer async Receiver- und Sender-Komponente modelliert. Weiterlesen…

Referenzarchitektur .NET

Ich habe die Referenzarchitektur zu .NET gemäss Abb. 6.9 im Lehrbuch „Architekturen Verteilter Softwaresysteme“ noch leicht angepasst. Der Service Tier ist gemäss dem im .NET üblicheren Begriff Web API umbenannt. Für den Business-Tier-Zugriff ist nun explizit das REST-Interface vorhanden. Ein direkter XMLA-Zugriff beim Analysis Services widerspricht dem SOA-Prinzip, dass wir Weiterlesen…

Razor and Blazor

Was hat Razor and Blazor mit Software Engineering zu tun? Nun Razor ist die C#-basierte Syntax für ASP.NET Webseiten. D.h. serverseitig werden die XHTML (Extended HTML) Seiten des ASP.NET (Active Server Page) mit C# Code erweitert. Der Übergang in den C#-Code erfolgt mit dem @ Symbol. Beispiel: <p>Heute ist: @DateTime.Now</p> Weiterlesen…

SoaML Architecture Diagram

In Ergänzung zu meinem Buch Architekturen Verteilter Softwaresysteme gebe ich nachfolgend noch das erweiterte Beispiel aus Abb. 2.5. Die Service-Kontrakte (wie z.B. Getränkebestellung) mit Consumer und Provider repräsentieren synchrone Schnittstellen, welche z.B. mit SOAP, REST, GraphQL usw. realisiert sind. Asynchrone Schnittstellen, welche mittels einer MOM (Message Oriented Middleware) wie z.B. Weiterlesen…

gRPC

gRPC ist ein Open-Source Framework, welches Google entwickelt hat. Es ist Teil des Cloud Native Computation Foundation (CNCF). gRPC bietet Ihnen die Möglichkeit, auf einem hohen Abstraktionslevel einen Request und dazugehörigen Response für einen RPC (Remote Procedure Call) [d.h. einen Programmaufruf über das Netzwerk auf eine ferne Ressource] vorzunehmen. gRPC Weiterlesen…